EM-Kanu-Marathon in Frankreich

eingetragen in: Aktuelles, Kanu-Marathon

23 Nationen hatten ihre Spitzenathleten zur diesjährigen Europameisterschaft im Kanu-Marathon nach Frankreich (Decize) geschickt, wo auf der Loire bei Temperaturen von teilweise über vierzig Grad packende Rennen um die Titel ausgetragen wurden. Im Team der vierzehnköpfigen deutschen Nationalmannschaft waren auch Sven und Marcel Paufler, die im schnellsten Rennen, der Königsdisziplin im Kajakzweier der Herren über 29,85 Kilometern am Sonntag nach 2:03:51.30 Stunden den zwölften Platz belegten.

Bereits am Tag zuvor war Marcel im Kajakeiner über die gleiche Distanz angetreten. Der U23-Vizeweltmeister von 2018 präsentierte sich bei seinem EM-Debüt in der Herren Leistungsklasse in großartiger Form und fuhr ein beherztes Rennen. In der vorletzten Portage führte er sogar die erste Verfolgergruppe an und wagte an Position vier liegend einen Ausreißversuch, wurde aber von der sechsköpfigen Verfolgergruppe wieder abgefangen und kam schließlich in der Zeit von 2:08:36.97 Stunden als Zehnter ins Ziel.

Ausführliche Berichte über den Rennverlauf und Ergebnislisten gibt es hier