Harlewasser, Harlewasser, hoi, hoi, hoi…

eingetragen in: Kanu-Rennsport

...hieß es am Wochenende endlich wieder nach zwei coronabedingten Pausejahren. Der WSV Harle im Landkreis Wittmund richtete die 50. Harleregatta aus! Sportlerinnen und Sportler aus insgesamt zehn verschiedenen Vereinen gingen an den Start. Dabei maßen sie sich über die Distanzen 200m und 3000m. Traditionell wurde ebenfalls ein KO-Rennen über 75m am Samstagabend ausgefahren. Dabei starteten in der Leistungsklasse 12 Damen und bei den Herren gingen 25 Athleten an den Start! Nach den Vorläufen über 200m am Samstagmittag, fanden anschließend noch die Langstreckenrennen statt. Am Sonntagvormittag ging es schließlich an die Endläufe über 200m. Dann wurde der Mannschaftspokal an die erfolgreichste Mannschaft verliehen. Diesen holte sich der WSV Harle mit viel Abstand selber! Im Anschluss folgten weitere Mix-Rennen im K2 und K4 über 200m. Leider lag der Termin des Wettkampfes in den Ferien, weshalb es eine sehr ausgedünnte Beteiligung gab. Dennoch war es wie immer eine sehr schöne Regatta bei bestem Wetter!

Die Ergebnisse:
K1 weibl. Jugend 3000m: Marit Behrens - Bronze
K1 AK D 3000m: Karl Paufler - Gold
K1 AK B 3000m: Markus Wenzel - Silber
KO-Rennen Damen: Marit Behrens - Ausscheidung nach 1. Runde
K1 weibl. Jugend 200m: Marit Behrens - Bronze
K1 AK D 200m: Karl Paufler - Gold
K1 weibl. Junioren 200m: Marit Behrens - Silber