Jugendehrungen und Auszeichnung für hervorragende Jugendarbeit im Bremer Rathaus

eingetragen in: Aktuelles

Ungefähr 120 Personen aus den unterschiedlichsten Sportarten waren der Einladung der Bremer Sportjugend und der Bremer Sportsenatorin gefolgt.  Hier wurden junge Sportlerinnen und Sportler für ihre Erfolge 2021 (1. Platz bei norddeutschen, 1.-3. Platz bei deutschen Meisterschaften sowie internationale Einsätze für die deutsche Nationalmannschaft) im feierlichen Ambiente der Oberen Rathaushalle ausgezeichnet. Durchgeführt wurden die Ehrungen von Sportsenatorin Anja Stahmann und dem LSB-Präsidenten Andreas Vroom.

Der Verein Störtebeker Bremer Paddelsport wurde zusätzlich für seine hervorragende Jugendarbeit geehrt. Frau Nicole Düvell vom Kreissportbund Bremen-Stadt verlas die Laudatio und wies auf die unterschiedlichen Disziplinen wie Kanuwandern, Kanurennsport, Kanuslalom, Kanu-Wildwasser und Marathon hin, die seit Jahren vom Verein mit Erfolg angeboten werden, was sich auch in der regelmäßigen Teilnahme an den Jugendehrungen der vergangenen Jahre widerspiegelt. Ebenso bietet Störtebeker seit vielen Jahren in den Sommerferien Schnupperpaddel-Aktionen für Kinder und Jugendliche an. Vize-Präsidentin des Landeskanuverbands Bremen für Wettkampfsport, Eva Husmann, gratulierte und freute sich mit den erfolgreichen Störtebekern über die Auszeichnungen.

Anschließend gab es im Festsaal bei Fingerfood und Getränken noch die Möglichkeit sich auszutauschen und den Abend gemeinsam ausklingen zu lassen. Ein herzlicher Dank hierfür geht an die Sparkasse Bremen und die AOK Bremen/Bremerhaven.

Die Erfolge im Einzelnen:

Mika Ricke: Norddeutscher Meister Schüler C im K1 (Kanuslalom)

Oliver Reys: Norddeutscher Meister Schüler B im K1 (Kanuslalom)

Fenna Winkler: Norddeutsche Meisterin Schülerinnen B im K1 und im C1 (Kanuslalom)

Thomas Reys: Norddeutscher Meister Schüler A im K1 und im C1 (Kanuslalom)

Arne Behrens: Norddeutscher Meister Jugend im K1 Classic und im K1 Jugend Mannschaft (Kanu-Wildwasser)

Thorben Schnibbe: Norddeutscher Meister Junioren im K1 Classic (Kanu-Wildwasser)

Amalia Gebhardt-Apalategui: Deutsche Vizemeisterin im K2 weibliche Jugend über 10,3 Kilometer (Kanu-Marathon)

Flora Rategui Richter:

Deutsche Vizemeisterin im K1 und im K2 weibliche Jugend über 10,3 Kilometer (Kanu-Marathon)

Welt-Cup in Paris im K1 Damen Junioren 7. Platz im Short Race über 3,4km und 9. Platz über 19km (Kanu-Marathon)

Marit Behrens:

Norddeutsche Meisterin Schülerinnen A im K1 Classic und in der K1 Jugend Mannschaft (Kanu-Wildwasser)

Norddeutsche Meisterin der Schülerinnen A im K1 über 13 Kilometer (Kanu-Marathon)

Hjördis Sommer:

Norddeutsche Meisterin im K1 weibliche Jugend über 19,5 Kilometer (Kanu-Marathon)

Deutsche Meisterin im K1 weibliche Jugend über 10,3 Kilometer (Kanu-Marathon)

Bronzemedaille beim Welt-Cup in Paris im K1 Damen Junioren über 19km und 6. Platz im Short Race über 3,4km (Kanu-Marathon)

Weltmeisterschaft in Rumänien 11.Platz im K1 Damen Junioren über 19km (Kanu-Marathon)

 

Trainiert wurden die Sportler von Mathias Winkler und Michael Reys (Kanuslalom)

sowie von Karl Paufler und Marcel Paufler (Kanu-Wildwasser und Kanu-Marathon)