Protokoll der Jahreshauptversammlung vom 15.03.2017

eingetragen in: Intern

Ort, Zeit: Bootshaus Störtebeker, 19:00 Uhr
Anwesende: vgl. Teilnehmerliste

TOP1 Begrüßung
Jörg Henning begrüßt die Anwesenden.

TOP2 Genehmigung der Tagesordnung
Die Tagesordnung wird einstimmig genehmigt.

TOP3 Genehmigung der Protokolle der Mitgliederversammlungen vom 09. März 2016 und 07. September 2017
Die Protokolle werden einstimmig genehmigt.

TOP4 „Übergabe“ der neuen Vereinssatzung 2017
Der Vorstand stellt die neue Satzung vor.

TOP5 Ehrungen und Auszeichnungen
Der Vorstand gratuliert Uwe Danger für 20 Jahre und Yvonne Stahl für 25 Jahre Vereinsmitgliedschaft.
Alke Overbeck wird geehrt für vielfache Erfolge im Wildwasser. Marie Gerland wird geehrt für ihren Erfolg im Wildwasser. Marcel und Sven Paufler werden geehrt für ihre zahlreichen Erfolge im Wildwasser, Marathon und Rennsport. Johannes Dohle und Quentin Emde werden in Abwesenheit geehrt.

TOP6 Berichte des Vorstands und des erweiterten Vorstands
Der Vorstand bedankt sich bei Reiner und Agnes Voigt, Herbert Schmidt, Michael Appenrodt-Flunker, Horst Splettstösser, Florian Brauer, Mark Riechel, Martina Paufler, Christiane Henkel, Yvonne Stahl, Sönke Akkermann, Matthias Winkler, Christel Appenrodt, Benedikt Henning, Marcel Paufler, Katja Appenrodt und Kirsten Akkermann für ihren unermüdlichen und vielfältigen Einsatz für den Verein.

TOP7 Aussprache zu den Berichten

  • Der Vorstand berichtet über den neuen Bootssteg, der im vergangenen Jahr erfolgreich zu Wasser gelassen werden konnte.
  • Der Pachtvertrag zum Nachbar-Gelände wird verändert, das Gelände wird etwa geteilt. Die CVJM-Kanugruppe wird die Hälfte dieses Geländes pachten. Dies soll in diesem Jahr vollzogen werden.
  • Gebäuderenovierung: Die Wand des Paddelschuppens muss erneuert werden, zudem die Terrasse, das Dach, die Beleuchtung zu den Toren.
  • Es wurden diverse Festivitäten im Verein durchgeführt, z.B. Heringsessen, Tag der offenen Tür.
  • Auf der außerordentlichen Mitgliederversammlung wurden erste Ehrungen vorgenommen.
  • Die Tannen sollten im Februar entfernt werden, weil diese z.T. morsch sind.. Aufgrund des schlechten Wetters musste dies abgebrochen werden und soll dieses Wochenende bzw. im Herbst fortgeführt werden.
  • Rasenmähen und Gartenarbeit waren problematisch in der Vergangenheit. Es wurde angeregt, dass dies als Ersatzleistung für den Gemeinschaftsdienst durchgeführt werden könnte oder ersatzweise von jemandem Externen.
  • Es gibt eine neue Reinigungskraft, die im Verein zweimal wöchentlich reinigt.
  • Nach der neuen Satzung gehören zwei Jugendsprecher zum erweiterten Vorstand, diese sollen bald gewählt werden.
  • Störtebeker gehört zu den Bremer Kanuvereinen, die im vergangenen Jahr gewachsen sind.
  • Der Sportwart ergänzt knapp seinen Bericht, s. Anhang. Es wurden ein Marathon-Einer und Zweier gekauft.
  • Der Wanderwart berichtet über die abgegebenen Fahrtenbücher. Er berichtet über die vielfältigen Fahrten und die für dieses Jahr anstehenden Fahrten. Es wurde ein neues Jugendwanderboot angeschafft. Abschließend werden die Wanderabzeichen in Gold durch Reiner Voigt überreicht.
  • Die Schriftwartin berichtet, dass es 14 neue Mitglieder und 5 Austritte gegeben hat.
  • Die Frauenbeauftragte berichtet über die Situation im Verein und weist auf eine Frauen-Tour am Muttertag in diesem Jahr hin.
  • Der Bootshauswart berichtet über die Neuanschaffungen: Kettensäge, Astscheren, neue Glühbirnen. Er weist nochmal auf die Möglichkeit des Ersatzdienstes hin.
  • Der Jugendwart berichtet über die Fahrt nach Schweden, die wieder erfolgreich durchgeführt wurde.
  • Matthias Winkler berichtet darüber, dass wir einige gebrauchte Slalomboote erwerben konnten.
  • Die Kassenwartin berichtet über weitere angeschaffte Boote: ein Anfänger-Rennboot und 10 Kanadier-Paddel. Aus den zweckgebundenen Spenden sind zudem weitere Boote angeschafft worden.
  • Die Mitgliedsbeiträge weisen ein Plus auf. Die Aufwendungen sind z.T. gestiegen, besonders aufgrund der Instandhaltung des Bootshauses, s. Anhang.
  • Die beiden Kassenprüfer bestätigen uneingeschränkt die Arbeit der Kassenwartin, die sie gegengeprüft haben.

TOP8 Entlastung des Vorstands
Der Vorstand wird einstimmig entlastet.

TOP9 Wahlen (Kassenprüfer etc.) .......

TOP10   Anträge

TOP10a Schließanlage
Der Vorstand schlägt vor, dass eine neue Schließanlage im Bootshaus eingerichtet wird. Die Schließanlage ist in die Jahre gekommen und viele Schlüssel sind nicht wieder zurückgegeben wurden. Die Finanzierung soll durch die Einbehaltung des Schlüsselpfands sowie einer einmaligen Zahlung von 10 Euro pro neuen Schlüssel durchgeführt werden. Der Antrag wird einstimmig angenommen.

TOP10b Anträge von Vereinsmitgliedern
Es wurden keine weiteren Anträge eingereicht.

TOP11 Genehmigung des Haushaltsvoranschlages 2017
Es gibt keine Fragen zum Haushaltsvoranschlag. Dieser wird einstimmig angenommen.

TOP12 Vorstellung der neuen Homepage
Die Vorstellung der neuen Homepage. Florian Brauer stellt ausführlich die neu gestaltete Homepage und ihren Aufbau vor, diese ist z.Zt. über www.stoertebeker-bremen.com zu erreichen, soll aber mit der noch aktuellen Adresse www.stoertebeker-bremen.de zusammengelegt werden.

TOP13 Verschiedenes
Der Vorstand regt an, dass zur Unterstützung des Bootshauswartes Herbert Schmidt weitere Interessierte ansprechbar sein sollten.
Martina wirbt für Mithilfe, die Stühle des Klubraums neu zu beziehen.
Herbert Schmidt wirbt noch einmal für die Baumfäll-Aktion am Samstag.

Ende: 20:45 Uhr

Protokollantin

(Yvonne Stahl)