Sieg + Streckenrekord im K2 bei den offenen niederländischen Meisterschaften

eingetragen in: Kanu-Marathon

Coronabedingt hatten in dieser Saison noch keine Marathon-Wettkämpfe im Kajakzweier stattgefinden können und so wollten Marcel Paufler und Martin Schubert die Gelegenheit nutzen, an den offenen niederländischen Marathon-Meisterschaften im Kajakzweier teilzunehmen. Zum 33ten Mal organisierte der RCC Rotterdam den traditionellen Marathon auf der Rotte, nahe dem Stadtzentrum der größten Hafenstadt der Niederlande, dieses Mal jedoch unter erschwerten Bedingungen wegen der einzuhaltenden Corona-Präventionsmaßnahmen. Ausgetragen wurden die Rennen in verschiedenen Altersklassen ausnahmslos im Kajakzweier über die Distanzen von 14 und 20 Kilometern. In dem gut besetzten Rennen konnten die beiden Bremer in ihrem ersten gemeinsamen Rennen nach dem Start schnell wieder zur Spitzengruppe aufschließen und versuchten, mit hohem Streckentempo die Verfolger abzuschütteln. Allein das Team der belgischen Nationalmannschaft mit Daan Cox und Baud Kums konnte dieses Tempo mithalten. Nach 1:22:51;2 Stunden gewannen Martin und Marcel das Rennen vor den Belgiern und stellten mit dieser Zeit auch noch einen neuen Streckenrekord auf.