Störtebeker gewinnen Titel auf Norddeutschen Meisterschaften in Hamburg – Jana Kloss überzeugt

eingetragen in: Aktuelles, Kanu-Rennsport

Erfolgreichste Teilnehmerinnen der Bremer waren Jana Kloss und Iris Pinnecke in der Damen Leistungsklasse, die kaum, dass sie im Boot saßen – ob zusammen im Zweierkajak oder getrennt im Einer – prompt ihrer Konkurrenz davonfuhren und eine Medaille nach der anderen gewinnen konnten. Zunächst im Zweier wurden beide über die Sprintstrecke von 200m in nur 40,7 Sekunden Norddeutsche Meisterinnen, über die 500m Strecke wurden sie Zweite und auf der Mittelstrecke von 1.000m reichte es für eine Bronzemedaille. Im Einer fuhr Jana Kloss mit einer Zeit von 44,65 Sekunden über die 200m Sprint zum norddeutschen Vizemeistertitel ebenso über 500m. Auf der 1.000m Distanz gab es für sie wieder Bronze. All der Erfolge nicht genug, konnte Jana Kloss an den darauffolgenden Regattatagen auch über die Langstrecke von 6.000m, die mit mehreren Wenden zu fahren war und bei denen es galt, einen möglichst guten Winkel zu erwischen und die Konkurrenz nicht überholen zu lassen, zu überzeugen. Mit einer hervorragenden Zeit von 31:25:85 Minuten wurde sie auch hier Norddeutsche Vizemeisterin.

Hier auf der Langstrecke konnten auch die anderen Aktiven der Störtebeker ihre Stärke ausspielen. Bei den Schülern B wurde Chris Jagau über 2.000m Zweiter, ebenso Leon Spitzer bei der Jugend über 6.000m gefolgt von Nicolai Brekenfeld im selben Rennen, der Bronze errang. Überzeugen konnte auch der Trainer der Erfolgskanuten Karl Paufler mit einem Norddeutschen Vizemeistertitel über die Langstrecke von 6.000m bei den Herren Senioren B und zwei dritten Plätzen über 200 m und 500m. Gekrönt wurde die erfolgreiche Bilanz der Bremer noch von zwei weiteren Vizemeistertiteln über 50 m von Katharina Voigt bei den Damen Junioren und im Zweier von Marvin Dittmer und Chris Jagau, die ihr Rennen bei den Schülern B nach einem spannenden Endspurt für sich entscheiden konnten und somit für die Zukunft hoffen lassen.