Störtebeker in Ostfriesland erfolgreich

eingetragen in: Aktuelles, Kanu-Rennsport

Die Störtebeker waren mit einer großen Mannschaft nach Altfunnixsiel angereist, um den Mannschaftspokal für den erfolgreichsten Verein, der im letzten Jahr gewonnen wurde, zu verteidigen. 25 Vereine sorgten für ein großes Teilnehmerfeld, aus den Niederlanden, Südafrika und Japan waren ebenfalls Athleten auf der Harle unterwegs, um Punkte zu jagen. Die Störtebeker sammelten zahlreiche Medaillen, der Mannschaftspokal ging letztendlich in diesem Jahr aber zum KC Limmer (161 Punkte) vor Bremen (147 Punkte) und dem WSV Harle (129 Punkte). Trotzdem war die Stimmung ungetrübt: Angesichts der zahlreich erkämpften Medaillen gab es nur strahlende Gesichter.

Die Wettkämpfe wurden über die Distanzen von 200 Metern und einer Langstrecke von 3000 Metern ausgetragen. Für die Jüngsten betrug die Langstrecke nur 1500 Meter, trotzdem hatten nicht nur sie mit dem teils starken und böigen Wind zu kämpfen. Nach den Langstreckenrennen fanden am Samstagabend die 100 Meter Sprintrennen der Damen und Herren statt, die im K.O.-System gefahren werden, bis sich zuletzt aus den Halbfinalteilnehmern das Finale ergibt. Hier ging der Sieg bei den Herren - wie bereits im Vorjahr - nach Rostock.

Vom Ufer aus, direkt am Zielbereich, wurden alle Athleten von den Zuschauern, Teams und Fans lautstark angefeuert! Diese tolle Stimmung, faire Wettkämpfe und eine super Organisation sind immer wieder ein Grund, an der Harleregatta teilzunehmen. Wir kommen wieder!!!

Ergebnisliste