Die ersten Wildwasserabfahrtsrennen der Saison ….

eingetragen in: Aktuelles, Kanu-Wildwasser

Von Mitte März bis Mitte April haben einige unserer Sportler bereits an Wildwasserabfahrtsrennen auf der Oberen Fulda, der Rur (bei Monschau i.d. Eifel), der Osterau (bei Bimöhlen) und der Ilz (bei Passau, zwischen Tittlingen und Perlesreut) erfolgreich teilgenommen.

Beim Kanu-Abfahrtsrennen auf der Oberen Fulda (18./19.3.) belegte Marcel den 2. Platz, Sven kam auf den 14. Platz. Gemeinsam mit Olaf von Hartz erkämpften sie sich im Mannschaftswettbewerb den 4. Platz. Marie Gerland konnte ihr Junioren-Rennen aufgrund einer Kenterung leider nicht beenden. Alke Overbeck war schnellste deutsche Fahrerin nach der Konkurrenz aus der Schweiz und gewann Bronze.

Zum internationalen Wildwasserrennen in Monschau auf der Rur (26.3.) waren nahezu 100 Teilnehmer aus vier Nationen gemeldet, gleichzeitig war dies die Westdeutsche Meisterschaft, Ranglistenrennen und EM-Qualifikation. Die Sieger der beiden RL-Rennen von Monschau und Ilz qualifizieren sich dabei automatisch für die Wildwasser-EM in Skopje (Mazedonien). In Monschau belegte Marcel den 3. Platz bei den Herren. Beim zweiten Ranglistenrennen auf der Ilz (9.4.) wurde er knapp Zweiter. So erklärt es sich, dass er, obwohl Zweitschnellster der Gesamtrangliste, nicht bei der EM dabei sein wird. Marie Gerland wurde bei den Juniorinnen im Sprint und im Classic jeweils Sechste. Anschließend startete sie direkt mit der Hamburger Mannschaft ins Trainingslager nach Slowenien. Alke Overbeck gewann sowohl das erste Ranglistenrennen in Monschau als auch das zweite auf der Ilz und wird damit voraussichtlich an den diesjährigen Weltcuprennen teilnehmen.

Beim Bimöhler SV fand das Abfahrtsrennen auf der Osterau am 1./2. April statt. Hier siegte Marcel im Classicrennen, im Sprint gewann er mit nur einer Sekunde Rückstand Silber. Gemeinsam mit Olaf von Hartz gewann er die Classic-Mannschaft bei den Herren. Christopher Vahland siegte bei den Schülern auf beiden Distanzen und belegte in der Jugendmannschaft mit Lina Brinkmann einen hervorragenden 2. Platz. Karl Paufler gewann in der Altersklasse C Silber im Classic und Bronze im Sprintrennen.