Ein Meistertitel, drei Norddeutsche Vizemeister und zwei 3. Plätze bei Norddeutschen Meisterschaften in der Abfahrt

eingetragen in: Aktuelles, Kanu-Wildwasser

Obwohl die Störtebeker nur mit einer kleinen Mannschaft angereist waren, können sich die erzielten Resultate durchaus sehen lassen: Christopher Leon Kexel und Torben Blume holten sich am Samstag als Mannschaft im Classicrennen bei den Schülern den Titel des Nordmeisters. Norddeutsche Vizemeister wurden hier die Mannschaft mit Malte Akkermann und Sven Paufler. Das Team mit Julian Kemna und Tim Stellmann, die in ihrer ersten Saison dabei sind, belegten hier auf Anhieb einen bemerkenswerten 11. Platz. In der Einzelwertung der Schüler A wurde Torben Blume Norddeutscher Vizemeister, Christopher Leon Kexel belegte den 4. Platz, dicht gefolgt von Malte Akkermann, der in diesem Rennen Fünfter wurde. In der Einzelwertung der jüngeren Schüler B erpaddelten sich die Bremer Kanuten auf der kurvigen Warnow einen weiteren Medaillenrang: Sven Paufler wurde hier ebenfalls Norddeutscher Vizemeister, Tim Stellmann erkämpfte sich den 4. Rang und Julian Kemna konnte mit dem 8. Platz ebenfalls ein hervorragendes Ergebnis erzielen. Sönke Akkermann belegte im Classicrennen bei den Jugendlichen einen starken 6. Platz in der Zeit von 20.33 Minuten.

Am Sonntag wurden dann die Sprintrennen gefahren. Hier werden die Zeiten des 1. Laufes und des 2. Laufes addiert und bilden die Gesamtzeit. Sven Paufler wurde auch im Sprint Norddeutscher Vizemeister hinter Jan Ole von Hartz aus Celle. Julian Kemna belegte hier den 4. Platz und Tim Stellmann kam mit der sechstschnellsten Gesamtzeit ins Ziel. Bei den älteren Schülern war wiederum Torben Blume der stärkste Fahrer aus Bremen, der sich mit dem 3. Platz erneut in die Medaillenränge fuhr. Christopher Leon Kexel wurde Fünfter und Malte Akkermann sprintete als Siebter über die Ziellinie. Als einziger Jugendfahrer aus Bremen war Sönke Akkerman am Start, der sich im Sprint auf den 5. Platz nach vorne kämpfte. Auch über die Sprintstrecke wurden Mannschaftsrennen in zwei Läufen gefahren: Das Schülerteam mit Torben Blume und Christopher Leon Kexel holte sich mit dem 3. Platz eine weitere Medaille, die Mannschaft mit Malte Akkermann und Sven Paufler belegte den 5. Platz, auf das jüngste bremer Team mit Tim Stellmann und Julian Kemna fuhr auf Rang 10.