Erster Wettkampftag mit WM-Premiere für Hjördis Sommer

eingetragen in: Kanu-Marathon

Am ersten Tag der Kanu-Marathon Weltmeisterschaften hat Hjördis Sommer in Ihrem Rennen der weiblichen Juniorinnen den 11. Platz belegt! Bei Ihrer WM-Premiere landete sie damit direkt auf einer Top-Platzierung und zeigte sich entsprechend sehr zufrieden. Die Vorbereitung einschließlich der Abläufe am Renntag liefen professionell und reibungslos und bildeten die Grundlage für den Erfolg. Im Verlauf des Rennens setzte sie sich in der Gruppe von Platz neun bis elf fest, sodass auch die nachfolgenden Starterinnen nicht aufschließen konnten. Das Rennen gewann Ungarn (Doppelsieg) vor Südafrika.

Kurz darauf startete Marcel im Short Race der Herren und belegte im Vorlauf einen überraschend guten vierten Platz, mit dem er sich direkt fürs Finale qualifizierte. Im Finale am Nachmittag holte er nach einer schwierigen Startposition einige Positionen auf und wurde am Ende mit dem 13. Platz belohnt. Es siegte Portugal (Jose Ramalho) vor Dänemark (Mads Pedersen) und Spanien (Ivan Alonso).

Morgen ist für die Bremer nun ein wettkampffreier Tag bevor es Samstag (K1 Marcel) und Sonntag (K2 Marcel/Martin) weitergeht.