Herbstlaub-Rennen für Wanderfahrer

eingetragen in: Aktuelles, Kanu-Wandersport

Am 6. Oktober 2007 trafen sich die schnellsten Wanderfahrer Bremens zum Show-down an der Wümme in Rotenburg. Gleich vom Start an übernahm der Zweier des FWB die Führung. Die vier angereisten Störtebeker teilten sich ihre Kraft für die insgesamt 24 km lange Strecke gut ein und ließen es erst einmal langsam angehen – das Feld sollte von hinten aufgerollt werden, so die Taktik. An der ersten Umtrage kamen starke Irritationen unter den Teilnehmern auf. Wir nutzten diese Verwirrung zum Zwischenspurt und landeten so in der führenden Gruppe. Nach etwa 17 km kam erwartungsgemäß die angekündigte Auszeit vom Veranstalter, die Boote wurden an Land gebracht, zum Neustart nach 30 Minuten. Nach gründlicher Nahrungsaufnahme bei konsequenter Ruhephase während der Zwangspause stieg das Störtebeker-Team gut erholt ins Boot und übernahm sogleich die Führung. Angriffe auf die Spitze vom VKB und BKW konnten erfolgreich abgewehrt werden. Bei der Teilung der Wümme in Süd- und Nordarm waren wir dann letztlich unter uns, kein Kanute eines anderen Vereins konnte uns den Sieg mehr streitig machen. Auf der Schlussgeraden vor der Zielbrücke in Ottersberg kam es dann zum Endspurt. Der Einzeltitel ging an Katharina Voigt und die Mannschaftswertung mit Einzelplätzen eins bis vier an den StBP – ein voller Erfolg auf ganzer Linie. (Jochen Scheuer)