Protokoll der Jahreshauptversammlung vom 14.03.2018

eingetragen in: Intern | 0

Ort, Zeit: Bootshaus Störtebeker, 19:00 Uhr

Anwesende: vgl. Teilnehmerliste

 

TOP1: Begrüßung

Jörg Henning begrüßt die Anwesenden.

TOP2: Genehmigung des Tagesordnung

Die Tagesordnung wird einstimmig genehmigt.

TOP3: Genehmigung des Protokolls der Mitgliederversammlung vom 15. März 2017

Das Protokoll wird einstimmig genehmigt.

TOP4: Ehrungen und Auszeichnungen

Jörg Henning ehrt den Vereinsnachwuchs für besondere Leistungen bei der Bremer Freimarktsregatta und der Regatta in Bad Bederkesa sowie unsere Sportler bei Deutschen Meisterschaften, Europa- und Weltmeisterschaften.

TOP5: Berichte des Vorsitzenden, der Schatzmeisterin, der Schriftwartin und der Ressortleiter Leistungssport, Freizeitsport, Gleichstellung, Jugend, Presse u.a.

  • Jörg Henning berichtet über den Integrationspreis für den Verein und ehrt die Jubilare für langjährige Vereinsmitgliedschaft und sagt noch einmal ausdrücklich Danke bei den ehrenamtlichen Trainern und Übungsleitern. Er berichtet anschließend über das positive Baumgutachten der Eiche und über die Ergebnisse des Energiegutachtens für das Bootshaus und die damit einhergehenden Maßnahmen, die vorgenommen werden sollten. Die Neuverpachtung des Nebengeländes ist noch nicht zum Abschluss gekommen.
  • Karl Paufler weist auf seinen Jahresbericht (s. Anhang) und die gestrige Bremer Sportlerehrung hin.
  • Reiner Voigt berichtet über die abgegebenen Fahrtenbücher und führt die Ehrungen der Wanderfahrerabzeichen durch.
  • Yvonne Stahl berichtet über die positive Mitgliederentwicklung des letzten Jahres, die den Trend der letzten Jahre widerspiegelt.
  • Katja Appenrodt berichtet über die Damentour im letzten Jahr und weist auf diese Veranstaltung am 13.5.2018 hin.
  • Mark Riechel weist auf unsere Homepage hin und erläutert die neue EU-Datenschutz-Grundverordnung, die bald in Kraft tritt und welche Konsequenzen diese für den Verein haben wird, z.B. die Einwilligungen, bei z.B. Fotos mit Einzelpersonen.
  • Michael Golasowski berichtet über einen Vorschlag, dass das Amt des Jugendwartes sich auf mehrere Personen aufteilt und um als Team noch mehr Aktionen für die Jugendlichen zu planen.
  • Herbert Schmidt hat keinen weiteren Bericht bzgl. des Bootshauses.
  • Christiane Henkel stellt die Übersicht der Ein- und Ausnahmen des Vereins vor (s. Anhang).
  • Die Kassenprüfer Michael Schubert und Kirsten Akkermann bestätigen die ordnungsgemäße Führung der Vereinskasse.
  • Reiner Voigt stellt den Antrag auf Entlastung der Kassenwartin, die mit einer Stimme Enthaltung entlastet wird.

TOP6: Aussprache zu den Berichten

Es gibt keinen Wunsch nach Aussprache.

TOP7: Entlastung des Vorstands

Mit drei Stimmen Enthaltung wird der Vorstand entlastet.

TOP8: Wahlen

Agnes Voigt und Britta Kiss werden als Kassenprüferinnen vorgeschlagen und einstimmig gewählt. Torben Blume, Reiner Voigt und Jörg Henning werden Herbert Schmidt in dessen Funktion als Bootshauswart unterstützen.

TOP9: Anträge

Es liegen keine Anträge oder Eilanträge von Mitgliedern vor. Jörg berichtet über die vom LKV geplante Treppe bei Dammsiel an der Wümme und deren Finanzierung, die über die Vereine erfolgen soll und bittet um ein Meinungsbild der Mitglieder.

TOP10: Bericht der Schatzmeisterin und Genehmigung des Haushaltsvorschlags

Christiane berichtet über den Wirtschaftsplan 2018 (s. Anhang). Die Mitglieder diskutieren über diesen. Der Vorschlag wird von den Mitgliedern einstimmig angenommen.

TOP11: Verschiedenes

Es gibt keine weiteren Nachfragen.

 

Ende: 20:20 Uhr

Protokollantin

(Yvonne Stahl)