Drei Norddeutsche Meistertitel auf der Oberalster

eingetragen in: Aktuelles, Kanu-Wildwasser

Mit 3 Norddeutschen Meistertiteln konnten die Störtebeker Kanuten von den Norddeutschen Meisterschaften auf der Oberalster im Wildwasser zurückkehren. Gestartet auf der kurvenreichen Strecke wurde jeweils im Minutenabstand. Jüngster Norddeutscher Meister wurde Marcel Paufler bei den männlichen Schülern C mit über einer Minute Vorsprung vor dem Zweitplatzierten. In der Altersklasse der männlichen Schüler B wurde Chris Jagau nach einem spannenden Rennen Norddeutscher Meister – dies ist eine besonderer Erfolg, startet Chris Jagau im ersten Jahr seiner Altersklasse der Schüler B. In der Klasse der weiblichen Juniorinnen wurde Katharina Voigt Norddeutsche Vizemeisterin und bei den Damen in Leistungsklasse errang Jana Kloss die Bronzemedaille. Trainer und Aktiver Karl Paufler wurde bei den Herren Senioren Zweiter, ebenso wie Philipp Klages bei den Junioren. In einem engen Feld verpasste Nicolai Brekenfeld knapp den Norddeutschen Meistertitel und musste sich mit der Bronzemedaille zufrieden geben. Einen weiteren Norddeutschen Meistertitel konnten die Bremer auch noch im Mannschaftsrennen der Junioren erringen. Hier bilden immer drei Boote eine Mannschaft und es zählt die Zeit des letzten über die Ziellinie kommenden Bootes, so dass die jeweils Schnellsten aus einer Mannschaft versuchen müssen, den vermeintlich schwächsten Fahrer im Team nach Kräften zu unterstützen.

Während die Sportler ihre Kräfte im Wettkampf messen konnten, haben einige der Eltern eine beschauliche Wanderfahrt bei herrlichstem Wetter auf der Oberalster und der Außenalster unternommen.