Schwedensommer in Karlskrona

eingetragen in: Aktuelles, Kanu-Rennsport

Begeistert hat sich auch in diesem Sommer in der zweiten Julihälfte wieder ein dreißigköpfiges Team bestehend aus Aktiven, Betreuern, Trainern, Eltern und unserem Küchenteam auf den Weg gen Norden nach Schweden zu unseren Freunden von Kanot Klubb Eskimå nach Karlskrona gemacht. Für die Aktiven war dieses die Gelegenheit zu einem Trainingslager unter besten Bedingungen kurz vor den anstehenden Norddeutschen Meisterschaften. Die begleitenden Eltern konnten gemütlich im Wanderboot das schwedische Panorama von Schäreninseln, Klippen und Wäldern vom Wasser aus genießen.

Unsere Gastgeber haben uns auch eingeladen an der Regattaserie Langö-Runt teilzunehmen, bei der die Sieger erst nach fünf einzelnen Regatten feststanden. Alle Rennen werden im Kajakzweier ausgetragen und die jeweilige Mannschaft aus allen Teilnehmern ausgelost. So fanden sich nicht selten schwedische und deutsche Teilnehmer gemeinsam im selben Boot wieder. Die Verständigung klappte aber auch hier hervorragend und fand auf deutsch, auf englisch, ein wenig auf schwedisch und notfalls in Zeichensprache statt.

Nach einem gemeinsamen Barbecue bei leckeren landestypischen Spezialitäten gab es eine tolle Siegerehrung. In den Trainingspausen wurde Kanupolo gespielt, Canadierfahren geübt, Beachvolleyball gespielt oder einfach nur in der Sonne gefaulenzt. Auch ein Besuch im Marinemuseum stand neben Shoppingtouren durch die malerische Innenstadt auf dem Programm. Wir durften sogar an der Hochzeitsfeier von Anna und Ola Svensson in der Fredrikskyrkan auf dem Marktplatz von Karlskrona teilnehmen.