10köpfiges Rennsport-Team räumt in Hengelo (NL) kräftig ab

eingetragen in: Kanu-Rennsport

Mit einer zahlenmäßig wiedererstarkten 10köpfigen Mannschaft beendet das Bremer Team die Rennsport-Saison erfolgreich auf der größten Regatta der Niederlande in Hengelo (bei Enschede). Die Bilanz von fünf Siegen, sieben 2. Plätzen und fünf Bronzemedaillen sowie zahlreichen undankbaren vierten Plätzen kann sich sehen lassen. Bei wechselhaftem Wetter mit viel Regen und starken Windböen waren neben acht niederländischen Kanuclubs auch 15 Kanusportvereine aus Deutschland angetreten (z.B. Bochum, Rheine, Friedrichsfeld, Essen, Datteln, Köln, Hamm, Lünen, Reidt, Emsdetten, Castrop, Harle und Bremen). Die Rennen wurden ausgetragen auf dem Twentekanal und in regelmäßigen Abständen kurz unterbrochen, damit die Binnenschiffe auf dem Kanal passieren konnten. Es ging los mit den Wettkämpfen über 125 Meter. Es mussten Vorläufe und Halbfinals gefahren werden, bevor die Finalteilnehmer letztendlich feststanden. Auch über die 500m und die 1000m-Distanz mussten sich die Athleten so erst einmal für die Finals qualifizieren.

Bei den Langstreckenrennen dagegen gab es Massenstarts (alle Teilnehmer einer Altersklasse starten gleichzeitig), die Teilnehmerfelder waren manchmal entsprechend riesig. So freute sich Levi Wicke nach 3000m über seinem 11. Platz im vorderen Mittelfeld von insgesamt 27 gestarteten Teilnehmern. Viel Pech hatte Amalia Gebhardt in ihrem Langstreckenrennen: Sie musste ihre Führungsposition nach einer Kenterung, ausgelöst durch eine Gegnerin, leider abgeben, paddelte aber weiter, machte noch Plätze gut und kam schließlich auf den 5. Rang.

Trotz der sehr widrigen Wetterbedingungen war die Twente Regatta eine tolle Veranstaltung mit starken Resultaten für die Störtebeker Mannschaft. Ein großes Lob geht zudem an die Ausrichter, die Twentse Watersport Vereniging (TWV) für die tolle Organisation. Es hat allen viel Spaß gemacht und wir freuen uns schon auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr!

Hier die komplette Ergebnisliste

Die Platzierungen im Einzelnen:

1. Platz:

Hjördis Sommer K1 über 1000m (Damen Junioren)

Hjördis Sommer K1 über 1000m (Damen Leistungsklasse)

Hjördis Sommer K1 über 5000m (Damen Junioren)

Marcel Paufler K1 über 1000m (Herren Leistungsklasse)

Marcel Paufler K1 über 5000m (Herren Leistungsklasse)

2. Platz

Simeon Böhm K1 über 2000m (männl. Schüler A)

Amalia Gebhardt/Marit Behrens K2 über 1000m (weibl. Jugend)

Marie Gerland/Hjördis Sommer K2 über 500m (Damen Leistungsklasse)

Marie Gerland/Hjördis Sommer K2 über 1000m (Damen Leistungsklasse)

Marcel Paufler K1 über 500m (Herren Leistungsklasse)

Benedikt Henning/Marcel Paufler K2 über 500m

Benedikt Henning/Marcel Paufler K2 über 1000m

3. Platz

Marit Behrens K1 über 3000m (weibl. Jugend)

Amalia Gebhardt/Hjördis Sommer K2 über 125m (Damen Junioren)

Marit Behrens/Hjördis Sommer K2 über 500m (Damen Junioren)

Marit Behrens/Hjörids Sommer K2 über 1000m (Damen Junioren)

Marit Behrens/Hjörids Sommer/Amalia Gebhardt/Sina Mertens K4 über 500m (Damen Junioren)

4. Platz

Simeon Böhm K1 über 125m (männl. Schüler A)

Marit Behrens K1 über 1000m (weibl. Jugend)

Amalia Gebhardt/Marit Behrens K2 über 125m (weibl. Jugend)

Sina Mertens/Amalia Gebhardt K2 über 500m (weibl. Jugend)

Henriette Wicke/Sina Mertens K2 über 1000m (weibl. Jugend)

Hjördis Sommer K1 über 125m (Damen Junioren)

Hjördis Sommer K1 über 500m (Damen Junioren)

5. Platz

Simeon Böhm K1 über 500m (männl. Schüler A)

Simeon Böhm K1 über 1000m (männl. Schüler A)

Amalia Gebhardt K1 über 1000m (weibl. Jugend)

Marie Gerland K1 über 125m (Damen Leistungsklasse)

Marie Gerland K1 über 500m (Damen Leistungsklasse)

Marcel Paufler K1 über 125m (Herren Leistungsklasse)

Benedikt Henning K1 über 1000m (Herren Leistungsklasse 2)

6. Platz

Henriette Wicke K1 über 2000m (weibl. Schüler A)

Marit Behrens K1 über 500m (weibl. Jugend)

Simeon Böhm/Levi Wicke K2 über 125m (männl. Jugend)

11. Platz

Levi Wicke K1 über 3000m (männl. Jugend)