8 Titel bei Norddeutscher Marathon Meisterschaft

eingetragen in: Aktuelles | 0

Auf dem Einfelder See richtete der EKN Neumünster zum fünfzehnten Mal die offenen Norddeutschen Kanu-Marathon Meisterschaften aus. Gleichzeitig wurden hier die schleswig-holsteinischen Landesmeisterschaften ausgetragen. 16 Vereine, von Kiel bis Neustrelitz und Berlin, waren angereist. Mit Kolding und Sonderburg waren erneut auch Teilnehmer aus Dänemark dabei. Für die Jüngsten betrug die Streckenlänge 6,5 Kilometer (= eine Runde auf dem See ohne Portage). Die 13- und 14jährigen Sportler mussten 13 Kilometer (= 2 Runden) und eine Portage absolvieren. Insgesamt 19,5 Kilometer lang war die Strecke für die Jugend und Junioren, das entspricht drei Runden mit zwei Portagen.

Für die Störtebeker Nachwuchskanuten war es das erste Marathonrennen überhaupt und sie hatten sich allesamt gut vorbereitet und waren rechtzeitig angereist, um die Strecke vor dem Rennen kennenzulernen, den Wendekreis zu testen und die Portage abzulaufen. Diese sorgfältige Vorbereitung hat sich dann auch ausgezahlt: Insgesamt achtmal standen die Störtebeker auf dem Siegerpodest ganz oben und dreimal wurden sie Norddeutsche Vizemeister. Ein tolles Ergebnis, das für die Zukunft hoffen lässt.

Norddeutsche Meister 2018:

1, Simeon Böhm (Schüler B/2008) 6,5 Kilometer

1. Marit Behrens (Schülerinnen B/2007) 6,5 Kilometer

1. Tjalve Sommer (Schüler B/2007) 6,5 Kilometer

1. Amalia Gebhardt (Schülerinnen B/2006) 6,5 Kilometer

1. Hjördis Sommer (Schülerinnen A/2005) 13 Kilometer

1. Ronja Gronwald (Schülerinnen A/2004) 13 Kilometer

1. Alina Zimmer (weibliche Jugend) 19,5 Kilometer

1. Tobias Zimmer (Herren Junioren) 19,5 Kilometer

 

Norddeutsche Vizemeister:

2. Arne Behrens (Schüler A/2005) 13 Kilometer

2. Pedro Gebhardt (Schüler A/2004) 13 Kilometer

2. Greta Zietz (weibliche Jugend) 19,5 Kilometer