Deutsche Meister im Wildwasser: Alke Overbeck und Marcel Paufler

eingetragen in: Aktuelles, Kanu-Wildwasser | 0

Marcel Paufler ist Deutscher Meister im Kajakeiner der Herren auf der Classicstrecke!

Vom 11.-13. Mai hat der Bayerische Kanuverband im österreichischen Lofer auf der Saalach die Deutschen Meisterschaften im Wildwasserrennsport ausgerichtet. Bereits am Mittwochabend angereist, hatte Marcel lediglich am Donnerstag Zeit, um auf der ungefähr 3 Kilometer langen Wettkampfstrecke zu trainieren und für das Rennen die schnellste Linie durch die Wellen und an den Felsen vorbei herauszufinden. Bei dieser Deutschen Meisterschaft im Kanuwildwasser ging es zugleich um die Qualifikation für die Teilnahme an den U23-Europameisterschaften in Skopje (Mazedonien), welche vom 2.-5. August stattfinden werden. Marcel fuhr ein atemberaubendes Rennen und gewann hier souverän in der Zeit von 9:46,70 Minuten mit 3,8 Sekunden Vorsprung vor dem Zweitplatzierten Finn Hartstein (WSV Süderelbe) und 5,2 Sekunden vor seinem Cousin Nico Paufler (KK Rosenheim). Damit hat Marcel die U23-EM-Qualifikation sicher in der Tasche, denn der Deutsche Meister ist automatisch für die U23-EM qualifiziert.

Gold und Bronze für Alke Overbeck im Kajakeiner der Damen!

Mit Alke Overbeck ist noch ein weiterer Störtebeker Deutscher Meister geworden: Die für die KG Celle startende Alke gewann das Classicrennen der Damen in 11:03,70 Minuten mit einem beeindruckenden Vorsprung von 10,80 Sekunden vor der Zweitplatzierten Sabine Füßer (Augsburg) und der Drittplatzierten Janina Piaskowski (KC Fulda) mit 24,80 Sekunden.
Im Sprint gewann Alke die Bronzemedaille hinter Jil-Sophie Eckert (KC Fulda) und Lisa Köstle (KK Rosenheim). Alke hat sich bereits vor zwei Wochen bei dem Qualifikationsrennen in der Schweiz für die Ende Mai auf der Muota (Schweiz) stattfindenden Weltmeisterschaften qualifiziert.

Ergebnisliste Classic

Ergebnisliste Sprint