Kopf-an-Kopf-Duell beim Schwedenrennen 2020

eingetragen in: Aktuelles, Kanu-Marathon, Kanu-Rennsport

Im Jahr 2020 gab es nicht viele Wettkämpfe, die Schwedenrennen fanden allerdings statt!

Beim der traditionellen Wettkampfserie des Störtebeker-Schwedenrennens gab es ein bis zum letzten Rennen hochspannendes Duell um die Podestplätze und ganz besonders um den Sieg bei den Schüler*innen. Nach dem vierten Rennen lagen Felix und Henriette mit jeweils 52 Punkten vorne und Felix gewann hauchdünn aufgrund seiner schnelleren Gesamtfahrzeit. Den dritten Platz belegte mit 50 Punkten Levi. Ganz knapp verpassten Ole auf dem vierten Platz und Marit auf dem fünften Platz das Podest. Sie erpaddelten sich beide 48 Punkte und auch hier musste die Gesamtfahrzeit letztlich entscheiden. Damit waren die ersten fünf Plätze so eng beieinander wie bisher in noch keinem Jahr.

Trotz der Corona-Situation sollte auf eine gebührliche Siegerehrung natürlich auch nicht verzichtet werden. Und wenn die Sportler zu keinen Veranstaltungen oder Ehrungen kommen dürfen, kommt die Ehrung eben zu den Sportler*innen: So fand die Übergabe der Preise und des Wanderpokals Anfang Januar 2021 direkt bei den Sportler*innen statt.

Bei den älteren Sportler*innen gab es ein enges Duell um den zweiten Platz. Hinter Marcel wurde Ronja mit 54 Punkten zweite, nur zwei Punkte dahinter, mit 52 Punkten, wurde Hjördis Dritte.

Die komplette Gesamtwertung kann man hier einsehen. Wir freuen uns bereits jetzt auf die nächste Auflage des Schwedenrennens!

Kurze Erläuterung:

Bei der Schwedenrennserie werden die Kajak-Zweier-Besetzungen vor jedem Rennen neu ausgelost. Es fährt immer eine ältere Sportlerin/ein älterer Sportler mit einer Schülerin/einem Schüler im Boot.