“Saisonrückblick: Störtebeker Kanusport erfolgreich”

eingetragen in: Aktuelles, Presse

Bremer Sport (Ausgabe Frühjahr 2022, S. 36, Rubrik Vereine + Verbände) Magazin des Landessportbundes für Bremen und Bremerhaven

Das Highlight 2021: Marcel Paufler wird Europameister im Kanu-Wildwasser und darf sich beim Senatsempfang im November für seine besonderen sportlichen Leistungen ins Goldene Buch der Stadt Bremen eintragen. Diese Ehrung im Bremer Rathaus ist der krönende Abschluss einer turbulenten und unplanbaren Saison unter erschwerten Bedingungen.


Mitte August wird Marcel Paufler vom Störtebeker Bremer Paddelsport e. V. von 1924 bei der Kanu-Wildwasser-Europameisterschaft im spanischen Sabero (bei Léon) Europameister auf der Classicstrecke mit seinen Mannschaftskameraden Finn Hartstein (Hamburg) und Andreas Heilinger. Hierfür hatte er sich Mitte Juni beim Ranglistenrennen als Sieger qualifiziert. Zwei weitere Bronzemedaillen gewinnt er im Mannschaftsrennen der Canadier-Zweier sowohl auf der kurzen Sprint- als auch auf der langen Classicstrecke. Bei der Deutschen Kanu-Wildwasser-Meisterschaft in Österreich auf der Möll. Mitte September holt sich der 26-Jährige zusammen mit Tobias Zimmer und Finn Hartstein in der Kajakeiner-Herrenmannschaft auf der Classicstrecke den Titel mit fast 14 Sekunden Vorsprung vor der zweitschnellsten Mannschaft aus Köln. Die 16-jährige Hjördis Sommer belegte bei der Deutschen Wildwasser-Meisterschaft im Kajak-Einer der weiblichen Jugend im Sprint und auf der Classicstrecke jeweils einen hervorragenden 4. Platz. Im Juni hatte sie beim Ranglistenrennen im rheinland-pfälzischen Diez auf der Lahn mit ihrem Sieg in ihrer Altersklasse bereits gezeigt, dass mit ihr zu rechnen ist.

 

Hier gehts zur vollständigen Ausgabe des Bremer Sport Magazins:

BREMER-SPORT-2022-Frühjahr 2022