Senatsehrung für Marcel Paufler und Martin Schubert

eingetragen in: Aktuelles

Bei der diesjährigen Senatsehrung, wurden SportlerInnen ausgezeichnet, die im Jahr 2021 Spitzenplatzierungen bei Welt-, Europa- und Deutschen Meisterschaften errungen hatten. Die Veranstaltung fand erstmals im Bremer Übersee-Museum statt, da die Corona-Beschränkungen im Rathaus eine so große Veranstaltung nicht zugelassen hätten. Sportsenatorin Anja Stahmann hob die besonders schwierigen Trainingsumstände während der Pandemie hervor und lobte die große Disziplin aller Leistungssportler. Dabei vergaß sie auch nicht die Teams hinter den Sportlern zu erwähnen, die mit ihrem Engagement dafür sorgen, dass die Trainingsbedingungen stimmen, eine gute Vereinsinfrastruktur vorhanden ist und natjürlich finanzielle Unterstützung ermöglicht wird.

Neben SportlerInnen aus den Sportarten HipHop, Tischtennis und Linedance waren auch die Störtebeker Kanuten Martin Schubert und Marcel Paufler mit Ihrem Trainer Karl Paufler eingeladen. Martin (der in Rostock arbeitet und beruflich verhindert war) und Marcel wurden geehrt für ihren Deutschen Meistertitel im Kanu-Marathonrennsport im Kajakzweier. Marcel wurde zusätzlich in dieser Disziplin auch Deutscher Meister im Kajakeiner und im Short-Track (3,4km). Auch In der Disziplin Kanu-Wildwasserrennsport wurde er Deutsche Meister (Mannschaft). Bei den Europameisterschaften im Wildwasser gewann er einmal Gold und zweimal Bronze.

Der Rahmen der Senatsehrung war sehr würdevoll und die Veranstaltung gut organisiert. Moderiert wurde sie vom Bremen-Vier Moderator Roland Kanwicher, der unterhaltsam durchs Event führte. Nach der Veranstaltung gab es noch die Gelegenheit sich bei Getränken auszutauschen.