"Stand-Up-Paddling bei Störtebeker"

eingetragen in: Presse

Weser Kurier - Stadtteilsport vom 13. Juli 2017

Bremen. Überall sieht man inzwischen Sportler, die sich auf einem Board stehend mit einem Stechpaddel fortbewegen. Stand-Up-Paddling, wie das Stehpaddeln genannt und kurz mit SUP abgekürzt wird, ist eine Kombination aus Wellenreiten und Kanufahren. Es beansprucht den ganzen Körper und ist der ideale Familiensport.

Beim Störtebeker Bremer Paddelsport können Einsteiger unter fachkundiger Anleitung eines lizenzierten SUP-Instruktors auf dem Unisee jetzt die Grundlagen zur Paddeltechnik und zum Boardhandling erlernen. Die Einführungskurse finden in Kooperation mit dem TV Lilienthal auf dem Unisee und in Lilienthal statt. Voraussetzung sind, wie in allen Kanusportdisziplilnen, sichere Schwimmkenntnisse. Boards, Paddel und Schwimmwesten werden zur Verfügung gestellt. Weitere Infos gibt es unter www.stoertebeker-bremen.de. Für den zwei- bis dreistündigen Einführungskurs zum Preis von 30 Euro für Nichtvereinsmitglieder ist eine Anmeldung nötig unter flunker-appenrodt@t-online.de. Die nächsten Termine sind am 15. und 22. Juli, 5. und 26. August sowie am 2. und 9. September.