Tagestouren in Bremen und umzu statt Schwedenfahrt

Leider musste nun auch unser beliebtes Sommer-/Trainingscamp in Schweden coronabedingt abgesagt werden. Kurzerhand wurden für die angemeldeten Teilnehmer abwechslungsreiche Gemeinschaftsfahrten als Tagestouren in die Umgebung organisiert. Für viele Störtebeker die Möglichkeit, auch einmal die heimischen Flüsse zu erkunden. Bei der großen Wümmerunde (StBP-Dammsiel-Kuhsiel-StBP) wurde dreimal geschleust, auf der Dove-Elbe bei Hamburg konnten wir unzählige Gänse beobachten und die Hunte (ein 189km langer Nebenfluss der Weser) ab Wildeshausen überraschte mit kleinen Stromschnellen und zahlreichen Flussbiegungen. Auf der dazu vergleichsweisen breiten Aller (ebenfalls ein Nebenfluss der Weser mit 260km Länge) paddelten wir - mit leichter Strömung - durch die herrliche norddeutsche Tiefebene bis zur Reiterstadt Verden. Auch der heimische Werdersee, die Mittel-Weser von Dörverden bis Intschede (auf der wegen der Binnenschiffe die Fahrwassermarkierungen zu beachten waren), sowie die idyllische Lune bei Bremerhaven und die Abschlusstour im Teufelsmoor auf der Hamme haben uns begeistert.