Viele helfende Hände beim Gemeinschaftsdienst

eingetragen in: Aktuelles

Unter Anleitung des Bootshauswartes Reiner Voigt konnten diverse Arbeiten durchgeführt werden. So hatten sich bereits Christel Appenrodt und Michael Flunker-Appenrodt einem Teil der großen Hecke angenommen und dieser dann mit Unterstützung anderer einen Erhaltungs- und Pflegeschnitt verabreicht. Viele fleißige Hände halfen bei der Pflege von Garten, Rasen, der Garagenzufahrt und den Beeten auf dem Haupt- und Nebengelände mit. Auf Anregung von Kary Behrens wurde spontan eine Totholzhecke eingerichtet, die dem Schutz und der Erhaltung von Kleinsttieren und Insekten dient. Abschließend gab es leckeren Kuchen (herzlichen Dank an Agnes und Sidonie) und viele nette Gespräche. Mal wieder hat es sich gezeigt, dass es hier nicht nur ums schnöde Arbeiten geht, sondern vielmehr die Gemeinschaft und die Kommunikation untereinander belebt und Spaß bereiten kann. Auch ist es immer schön anzuschauen, wenn das Vereinsgelände wieder in einem guten Zustand ist.

Der nächste Gemeinschaftsdienst findet am 6. November statt (10-13 Uhr). Der Kleingartenverein Schwachhausen e.V. stellt uns einen Häcksler zur Verfügung, damit das Schnittgut verarbeitet werden kann. Wer es bisher noch nicht geschafft hat teilzunehmen, kann wie immer auch eigenständig Arbeiten am Vereinsgelände durchführen. Zu tun ist immer etwas: Pflege von Garten, Rasen, Garagenzufahrt, Beeten ....