Ball des Sports

eingetragen in: Kanu-Wildwasser

Im mit 3500 Plätzen ausverkauften Kuppelsaal des Congress Centrums Hannover veranstaltete der Landessportbund Niedersachsen gemeinsam mit dem Stadtsportbund Hannover zum 14. Mal gemeinsam den Ball des Sports, zu dem die erfolgreichen Sportlerinnen und Sportler der Saison 2017 aus allen Sportarten eingeladen worden waren.

Mit Alke Overbeck und Marcel Paufler waren in der Disziplin Kanu-Wildwasser-Rennsport auch zwei Störtebeker eingeladen, die in der Saison 2017 in dieser Disziplin für Braunschweig erfolgreich gestartet sind. Als amtierende Deutsche Meisterin der Damen im K1 (Classic) und Bronzemedaillengewinnerin im Sprint, gewann Alke bei der Sprint-WM mit der Damen-Mannschaft die Bronzemedaille. Marcel wurde bei der U23-WM mit der Classic-Mannschaft sogar Weltmeister und holte in der Einzelwertung auf der langen Strecke auch noch die Bronzemedaille.

Im Mittelpunkt des Ball des Sports stand natürlich die Wahl: Sportlerin des Jahres wurde Ruth Sophia Spelmeyer (Leichtathletik), Sportler des Jahres wurde Julius Peschel (Rudern) und Mannschaft des Jahres wurden die Damen des Vfl Wolfsburg (Fußball). Bis die glücklichen Gewinner der Mitternachts-Tombola verkündet wurden, heizten u.a. das Chris Genteman Group Orchestra und Andrew Roachford mächtig ein, es wurde ausgelassen getanzt und gefeiert. Ein rundherum gelungener Ballabend!

Programm