Erfolgreicher Saisonauftakt für Wildwasserrennsportler

eingetragen in: Kanu-Wildwasser

Der erste Wettkampf in der Kanu-Wildwasserabfahrt fand auf der Sülz in der Nähe von Köln statt. Vier Bremer starteten bei sehr gutem, aber kaltem Wetter auf der ca. 350m langen Sprintstrecke (Fahrzeit ca. 60 Sekunden), die am Start direkt in ein kleines Wehr mündete. Karl Paufler ging als erster Bremer an den Start und belegte in seiner Altersklasse den 2. Platz. Bei der weiblichen Jugend erkämpfte sich Marit Behrens einen Podestplatz mit der Bronzemedaille. Für Hjördis Sommer bei den Juniorinnen und Marcel Paufler in der Herren Leistungsklasse (beide starten für die OA Hamburg) reichte es nicht fürs Podest (4. und 6. Platz), aber da beide ihren Schwerpunkt auf die längeren Strecken gelegt haben, waren sie nicht enttäuscht.

Nach einer erholsamen Nacht in der Ferienwohnung ging es erfrischt in die ca. 15minütigen Classicrennen. Marit und Hjördis gewannen in ihren Rennen jeweils die Silbermedaille, für Marcel wurde es Bronze. Hjördis startete eine Stunde nach ihrem Einzelstart erneut im Mannschaftsrennen zusammen mit Constanze Feine (OA Hamburg) und Sophia Schmidt (KSG Köln). Obwohl sie nicht in die offizielle Wertung gezählt wurden, da sie aus unterschiedlichen Vereinen kommen, hätten sie ihr Rennen mit Abstand gewonnen. Eine tolle Bestätigung für das harte Wintertraining. Die Herren-Mannschaft von Marcel, Finn Hartstein und Joscha Brüggemann (OA Hamburg) wurde am Ende des sehr knappen Rennens mit einem 2. Platz belohnt.

Ergebnisliste