| |

Starker Auftakt in Herdecke bei Wintercup-Serie

"Es wird wieder lang, hart, kalt und anstrengend" so lautet das Motto der Hot-Freeze-Wintercupserie. Mehr als 170 Teilnehmer aus ganz Deutschland, Belgien  und den Niederlanden ließen sich davon jedoch nicht abschrecken und kamen zur Auftaktveranstaltung 2022/2023 nach Herdecke. In den sonst eher wettkampfarmen Wintermonaten eine ideale Ergänzung und Abwechslung zum Training. In Herdecke allerdings hatten die Teilnehmer mit den Wetterbedingungen Glück: Bei sonnigem Wetter bot der Massenstart aller Alters- und Bootsklassen (Rennkajaks, Touring- und Abfahrtsboote/Surfski`s sowie SUP´s)  wieder ein beeindruckendes  Spektakel.  Sowohl Marcel und  Sven Paufler bei den Herren als auch Marit Behrens (weibliche Jugend) konnten im Kajakeiner bereits am Start gute Ausgangspositonen  für die 12km lange Wettkampfstrecke herausfahren, für die drei Runden auf der Ruhr gefahren werden mussten. Ein besonderes Highlight war neben dem Start auch die  erste Wende nach bereits 500 Metern, bei einem so großen Teilnehmerfeld eine echte Herausforderung.  Nach 52:10 Minuten überquerte Marcel als Erster die Ziellinie vor Joep von Bakel (Zwetplassers/NL) mit 52:13 Minuten und seinem jüngeren Bruder Sven (52:16min). Marit war nach 1:06:33 Stunden im Ziel, was für sie den zweiten Platz hinter Caroline Heuser (Oberhausen)  in ihrer Altersklasse bedeutete.  Damit war sie sehr zufrieden, insbesondere aufgrund ihres gesundheitlich bedingten Trainingsrückstands. Jetzt heißt es aber fleißig weiter trainieren, denn nach dem Rennen ist vor dem Rennen.  Der nächste Wettkampf findet bereits am 17.12.2022 in Mainz auf dem Rhein statt. Dann folgen die  Rennen in Köln auf dem Fühlinger See (14.01.2023) und schließlich das Finale auf der Maas in Venlo am 11.02.2023.

Die Gesamt-Cupwertung: Bei jedem der vier Wettkämpfe werden die Platzierungen und die Zeit gewertet.  Nur die Platzierung aber entscheidet  über die Punktezahl für die Gesamt-Cupwertung. Dabei erhalten Abfahrtsboote eine Zeitgutschrift von 5,5% der eigenen Fahrzeit gegenüber den Rennkajaks, so dass die gefahrene Zielzeit nicht zwingend mit der berechneten Wettkampfzeit identisch ist. Bei diesem neuen Punktesystem erhält der so ermittelte Sieger 1 Punkt, der Zweitplatzierte 5 Punkte, der Dritte 8 Punkte, Platz vier 10 Punkte, Platz fünf 11 Punkte usw. Von den vier Rennen der Wintercupserie gehen dann die drei besten Ergebnisse (niedrigste Punktzahl) eines Sportlers in die Gesamtwertung ein.

Die heuten Ergebnisse bilden für die Bremer eine  gute Ausgangslage für die nächsten Rennen:  „Wir waren heute sehr erfolgreich, aber das Beste ist natürlich, dass man bei dieser Wettkampfserie immer große Startfelder und  viel Konkurrenz vorfindet.  Das motiviert ungemein und macht einfach Spaß!“

Startvideo

Ergebnisse

 

Ähnliche Beiträge